Traglinge

Tragen Sie Ihr Baby in einem Tragetuch      

 Wichtig ist bei Neugeborenen zu wissen, dass Sie noch nicht die Muskelstärke haben, Ihr Köpfchen zu halten. Es braucht immer die helfende Hand der Mutter oder des Vaters. Denn sonst würde eine gefährliche Situation entstehen, wenn das Köpfchen herumbaumelt – bis hin zum lebensbedrohlichen Genickbruch.

Ein Tragetuch schmiegt den Kleinen an den Körper des Tragenden, bietet wohlige Wärme und die angenehme Nähe des ständigen Kontakts. Für die Entwicklung des Babys ist dies sehr wertvoll.

 

Ob Affe, Koala-Bär oder Känguru, sie tragen Ihre Babys ständig mit sich.

Gerade auf  Schrei-Babys wirkt das Tragen beruhigend, wenn es den Körperkontakt spürt.

Es fühlt sich geborgen und kann eine innige Bindung zu den Eltern aufbauen.

Dann ist das Tragen in einem Tuch ja auch noch mit Bewegung verbunden. Die Lage des Babys verändert sich aus der Rückenlage im Bettchen in eine aufrechte Haltung, aus der heraus man ja auch mehr wahrnehmen kann. Das Becken und überhaupt die gesamte Muskulatur können sich optimal entwickeln.

Dazu kommt, dass Sie automatisch den Körper Ihres Kindes auch noch mit den Händen berühren. Für Sie hat es den Vorteil, dass Sie währenddessen das eine oder andere erledigen können. Sie dürfen also durchaus viel mehr planen mit dem Kind zusammen.

In den ersten Wochen hat das Baby noch die gekrümmte Haltung, die es im Mutterleib eingenommen hat. Erst nach und nach streckt sich der kleine Körper. Da ist die Haltung in einem Tragetuch wesentlich entspannter als das Liegen in einem Bettchen über einen so langen Zeitraum.

Empfehlenswert sind querelastisch gewebte Tragetücher, die sich perfekt dem Baby und dem Träger anpassen und gleichzeitig optimal den kindlichen Rücken stützen. In einem solchen Tuch kann das Baby seinen Körper gut entwickeln.

 

Achten Sie auf eine korrekte Bindeweise des Tuches – deshalb sollten Sie sich unbedingt die richtige Technik von einer erfahrenen Mutter, Hebamme oder Trageberaterin zeigen lassen.

Ich verzichte hier auf weitere Erklärungen, da es sinnvoll ist, dies in der Praxis am Kinde zu erlernen.

 +++Hier lernst Du Dein Kind noch besser verstehen+++
 
Posted in Baby

Schreibe einen Kommentar

Button anzeiegn
Button verbergen